Unser Unternehmen
________________________________________________________________________________

Lernen Sie das Unternehmen und die hervorragenden Weine kennen!

Betriebsgröße
Ca. 4,0 Hektar, davon 95 % Rieslinganbau und 5 % Weißer Burgunder

Spitzenlagen

Brauneberger Juffer (unsere "Erste Lage"), Brauneberger Juffer-Sonnenuhr (unsere "Erste Große Lage")


Die Sonnenuhr in der Weinlage "Brauneberger Juffer-Sonnenuhr" zählt zu den ältesten Sonnenuhren der Mosel!

 

 


Weinbau aus Leidenschaft
________________________________________________________________________________
Seit mehr als 400 Jahren bzw.. 14. Generationen widmet sich unsere Familie dem Weinbau in den Schiefersteilhängen der Mosel. Unsere Rieslingrebstöcke werden ausschließlich auf den traditionellen, steil nach Süden abfallenden, Hängen angebaut.

Die besten Weine gewinnen wir aus den weltberühmten Lagen Brauneberger Juffer und Brauneberger Juffer-Sonnenuhr, wo sich auch die römische Kelteranlage aus dem 3. jahrhundert n.Chr. befindet.



 

 
Tradition und Moderne

 

Die Pflege der Rebstöcke erfolgt unter ökologisch verträglichen Bedingungen und schafft somit eine Balance zwischen Weinanbau  und Umwelt. In punkto Pflanzenschutzanwendungen ist für uns weniger mehr.

Im Herbst werden die Trauben selektiv von Hand gelesen – einen Trauben-Vollernter können (Weinberge zu steil) und wollen wir nicht einsetzen. Die Jahrelange Erfahrung unserer Mitarbeiter lässt sich nicht in eine Maschine aus Blech und Elektronik packen. Nach der lese werden die Trauben in modernen Kippbehältern transportiert, so dass die Trauben ohne Pumpvorgänge schonendst in die Presse gelangen, die mit geringem Druck die Trauben pneumatisch presst. Bitterstoffe in den Weinen werden somit von Anfang an vermieden.

 



Römische Kelteranlage aus dem 3.Jahrhundert nach Christus“


 




 

Beim Ausbau der Weine verzichten wir auf die weit verbreitete Verwendung von Süßreserve in Form von stumm geschwefeltem Traubensaft zur nachträglichen Süßung der Weine. Wir erhalten die natürliche Fruchtsüße der Rieslingtrauben, um dem Wein seine unvergleichliche Fruchtigkeit und Qualität zu verleihen. Wir setzen auch keine Reinzuchthefe oder Enzyme zur Vergärung der Weine ein. Wir legen Wert auf die natürlichen Hefestämmen, die unseren Weinen mehr Finesse und Individualität verleihen.
________________________________________________________________________________